Besucherrichtlinien

Wir können es kaum erwarten, Sie im SFMOMA willkommen zu heißen! Das SFMOMA möchte seinen Besuchern eine angenehme und sichere Museumserfahrung bieten. Mit diesen Richtlinien sollen nicht nur die Sammlungen und Einrichtungen des Museums geschützt werden, sondern auch die öffentliche Sicherheit.

Fotografieren

Foto-/Videoaufnahmen sind zur persönlichen, nicht gewerblichen Verwendung gestattet (außer wenn speziell untersagt). Blitzlicht, Stativ oder Selfie-Sticks sind nicht erlaubt.

Speisen und Getränke

Essen, Trinken, Rauchen oder Schlafen ist im Museum nicht gestattet. Essen und Trinken sind nur in den dafür vorgesehenen Bereichen erlaubt (Cafe 5, Sightglass at SFMOMA und In Situ-Restaurant). Verschlossene Getränke- und Lebensmittelbehälter sind gestattet, solange sie in einer Tasche verpackt sind.

Füttern von Säuglingen

Überall im Museum ist das Stillen und die Flaschenernährung gestattet. Im Museum gibt es jedoch keine speziellen Bereiche für das Füttern von Säuglingen.

Kinderwagen

Kinderwagen sind gestattet, sofern für einige Sonderausstellungen anders vermerkt.

Garderobe

Alle Gegenstände müssen vor dem Schließen des Museums abgeholt warden. Das Museum übernimmt für gestohlene oder verloren gegangene Gegenstände, für persönliche Gegenstände von hohem Wert oder für über Nacht zurückgelassene Gegenstände keine Haftung. Das Museum behält sich das Recht vor, in die Räumlichkeiten mitgebrachte Pakete und dergleichen zu kontrollieren.

Fundbüro

Für alle im SFMOMA verloren gegangenen oder gefundenen Gegenstände wenden Sie sich bitte an einen unserer Museumsmitarbeiter. Wenn Sie uns wegen eines verloren gegangenen Gegenstands nach Ihrem Besuch kontaktieren möchten, rufen Sie bitte unter der Nummer 415.357.4000 an oder senden Sie eine E-Mail an visit@sfmoma.org.

Rucksäcke

Rucksäcke müssen stets in der Hand (unterhalb der Hüfte) gehalten oder vorne am Körper getragen warden.

Regenschirme

Regenschirme dürfen nicht mit in die Galerien genommen warden. Bitte geben Sie Regenschirme in der Garderobe ab oder stecken sie in Ihre Handtasche oder Tasche.

Barrierefreiheit

Alle Eingänge und Stockwerke des Museums sind für Besucher in Rollstühlen oder mit Gehhilfen, sowie für Menschen mit eingeschränkter Mobilität erreichbar. Die Verwendung von eigenen Elektrorollstühlen und dergleichen ist bei Einstellung der geringsten Geschwindigkeit gestattet. Der Eintritt für eine Begleitperson eines Besuchers mit eingeschränkter Mobilität ist frei. Leichte, tragbare Galeriehocker und manuelle Rollstühle können kostenlos ausgeliehen warden. Familientoiletten befinden sich im 2. und 4. Stock. Wickeltische stehen in den Toiletten auf allen sieben Galeriestockwerken zur Verfügung. Weitere Informationen zu unserer Barrierefreiheit finden Sie (auf Englisch) hier.

Parken

Die Parkgaragen in Museumsnähe sind nicht Eigentum des Museums und werden vom Museum auch nicht verwaltet oder kontrolliert. Für mögliche Verluste oder Schäden in solchen Parkgaragen übernimmt das Museum keine Haftung.

Schutzabsperrungen

Bitte respektieren Sie die in den Galerien aufgestellten oder angebrachten Schutzabsperrungen. Halten Sie zu allen Kunstwerken stets einen Abstand von mindestens 50 cm.

Tiere

Das Mitbringen von Haustieren in das SFMOMA ist nicht gestattet. Begleithunde an der Leine und unter der Kontrolle ihres Besitzers, wie gesetzlich vorgesehen, sind zugelassen.

Lärm

Störende Geräusche sind verboten. Besucher mit elektronischen Tonwiedergabegeräten können gebeten werden, das Gerät leiser zu stellen.

Waffen

Der Besitz oder die Verwendung jeder Art von Waffen oder Sprengstoff ist streng verboten. Bitte folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter des SFMOMA.

Subscribe to the SFMOMA Newsletter

Our monthly dose of videos, essays, art stories and more. Straight to your inbox.